ClarissaKork_Kork ist schadstoffrei

Kork ist schadstofffrei

Der Dschungel an Schadstoffen in Gebrauchsgegenständen ist schier undurchschaubar und man muss wohl ein Experte sein, um hier den Überblick zu behalten. Schadstoffe lösen Krankheiten wie Krebs und Allergien aus. Vor allem Kinder im Krabbelalter sind gefährdet, doch auch Erwachsene sind täglich schädlichen Emissionen ausgesetzt.

Zu den am häufigsten verwendeten Schadstoffen in Wohnmaterialien zählen Formaldehyd (wird oft bei Klebern eingesetzt) sowie Phtalate, besser bekannt als Weichmacher. Sie dienen vor allem dazu, Kunststoffe flexibel zu machen.

Darüber hinaus sind Phenole und Kresole problematisch – sie wirken gegen Bakterien und Schimmelpilze und werden häufig als Desinfektionsmittel sowie zur Konservierung von Klebstoffen verwendet. Aber auch sie sind Schadstoffe, die die Gesundheit beeinträchtigen.

Kork hat einen Riesenvorteil gegenüber vielen anderen Materialien: Er kommt ganz ohne diese Chemie aus, da er von Natur aus antimikrobiell ist. Kork ist und bleibt schadstofffrei.