Tage
Stunden
Minuten
Sekunden
JUST THE TWO OF US

Vor einigen Wochen waren wir zu zweit in Wien. Geschäftlich, was sonst. Und es hat so gut getan. Einfach nur wir zwei. Während der Fahrt haben wir Süßigkeiten gemampft, laut Musik gehört, gequatscht, wilde Pläne geschmiedet oder die Stille genossen. Wir mussten niemand bespaßen, niemanden trösten und wurden nicht bei jedem 2. Satz unterbrochen. Gerade die letzten Wochen waren wirklich anstrengend. Unsere Schultern sind schwer geworden. Der Druck keine falschen Entscheidungen in der Firma zu treffen, irgendwie die Lawine von Aufträgen zu schaffen, jeden Kunden zum glücklichsten machen und auf keinen Fall sollen die Kinder drunter leiden. Die zwei sollen unbeschwert spielen können, Bücher vorgelesen bekommen, was ordentliches zu Essen und von uns ins Bett gebracht werden. Wer am Ende leidet sind wir, also wir als Paar. In so intensiven Zeiten muss man sich schon am Riemen reißen und aufpassen, dass man das nicht vergisst. Vergisst das man nicht nur Mama, Papa und Geschäftspartner ist. Zum Glück gibt’s da ein Ring am Finger, der erinnert gelegentlich. In den Weihnachtsferien haben wir uns auch mal ein paar Stunden Skifahren zu zweit gegönnt. Herrlich. Das „WIR“ ist stärker denn je. Nichts ist verloren gegangen. Ich bin dankbar, stolz und happy: Wir haben täglich unsere Kabeleien, aber ich möchte jederzeit mit diesem Menschen Zeit zu zweit verbringen, mit Kindern, ohne Kinder, mit Süßigkeiten, mit Firma. Ach ja… eigentlich wollte ich euch erzählen was wir in Wien gemacht haben. Das mach ich morgen. Versprochen.

 

NEWSLETTER ANMELDEN

ÄHNLICHE BEITRÄGE

Wir sind bei 2 Minuten 2 Millionen

Oh my goodness! Normalerweise poste ich ja immer erst abends. Aber heute schaffe ich es nicht so lange zu warten. Endlich, endlich dürfen wir drüber

JUST THE TWO OF US

Vor einigen Wochen waren wir zu zweit in Wien. Geschäftlich, was sonst. Und es hat so gut getan. Einfach nur wir zwei. Während der Fahrt

Unser 1. Hotel Auftrag

Das Fuchsegg ist unser erster Hotel Auftrag. Heuer im Frühjahr hat mich die Besitzerin angerufen und wollte ein paar Teppiche in ihr bereits fertiges Musterzimmer