MASSGEFERTIGTE TEPPICHE FÜR DEIN ZUHAUS
ZUM NEWSLETTER ANMELDEN
WIR SIND FÜR DICH DA: +43 664 2675750
back
Warenkorb
Dein Warenkorb
ist noch leer
Schön, dass du da bist
Hier geht's zu deinem Kundenkonto
Passwort vergessen?
Kein Problem, hier kannst du es zurücksetzen.
Wenn die eingegebene E-Mail-Adresse in unserem System existiert, dann müsstet du soeben ein Link zum Zurücksetzen deines Passwortes erhalten haben.
Herzlich Willkommen
Werde ein CLARISSAKORK-Mitglied

Der Wein korkt

Tja, allerdings eine wirklich ärgerliche Sache. Schuld daran ist ein ganz bestimmter Stoff. Aber beginnen wir von vorne. Schon bei der Ernte beginnen Selektionsprozesse, die die Spreu vom Weizen trennen. So wird unter anderem der wurzelnahe Bereich der Rinde weggeschnitten, weil dieser eine höhere Neigung hat, Spuren von TCA zu enthalten. Das TCA sorgt eben genau für den berüchtigten »Korkschmecker«. Wie ich gerade kürzlich von einem Sommelier erfahren habe, setzen Winzer deswegen auf verschiedene Korkstopfen Hersteller bei ihren Jahrgängen, um zu verhindern, dass bei einer möglichen schlechten Lieferung direkt der ganze Jahrgang „korkt“ #weinkork #kork #korkliebe #korkfacts #clarissakork #korkledermanufaktur #veganleather #greenliving #greenhome #glasuntersetzer

Dein Standort ist auf Österreich festgelegt

Wähle deine Sprache

Ausgewähltes Land: Österreich