ClarissaKork_Kork ist antiallergen

Kork ist antiallergen

Teppiche gehören zum Wohnen wie das Duschgel ins Bad. Teppiche schaffen Bereiche, sorgen für Atmosphäre und sind obendrein nützliche Begleiter in Küche, Bad und Eingangsbereich. Teppiche gelten in Allergiker-Haushalten aber oft als Tabu. Es wird an Textilien und Teppichen an allen Ecken und Enden gespart. Die Gemütlichkeit und Wohnlichkeit leiden darunter – denn diese Dinge sind es, die das Zuhause erst gemütlich machen.

Das Multitalent Kork ist schon von Natur aus antimikrobiell. Aber was heißt das denn genau? Bakterien, Milben und Staub können sich im Kork aufgrund seiner Oberflächenstruktur nicht einnisten. Allergiker dürfen also endlich durchatmen!

Nicht nur bei Allergikern, sondern auch bei Kindern im Krabbelalter spricht dieses genialste aller Features für Kork. Besonders in den ersten Monaten sind Eltern darauf bedacht, die Kleinsten von Bakterien und Schmutz fernzuhalten – was mit Krabbeldecken aus Stoff beinahe unmöglich ist.

Aufgrund seiner antistatischen Eigenschaft wirbelt Kork auch keine Staubpartikel auf – und fusseln kann er ja ohnehin nicht.